10.03.2017

Führungsspitze im Amt bestätigt

Versammlung der Innung Sanitär Heizung Klempnertechnik Vorderpfalz mit turnusgemäßen Neuwahlen

Die Innung Sanitär Heizung Klempnertechnik Vorderpfalz hat in ihrer Versammlung am 15. September 2016 im Restaurant IL RUSTICO  in Speyer turnusgemäß alle Ehrenämter neu gewählt. Die Wahlen erfolgten unter Leitung von Katja Gröschel, Geschäftsführerin des Fachverbandes Sanitär Heizung Klima Pfalz.

Hierbei wurden acht Vorstandsmitglieder, die nach dem kollektiven Rücktritt des ehemaligen Vorstandes im Vorjahr Verantwortung übernommen hatten, wiedergewählt.

Obermeister bleibt Axel Volkmer, der ohne Gegenkandidat in seinem Amt bestätigt wurde. Für die Position des stellvertretenden Obermeisters kandidierten Amtsinhaber Stefan Jäger und Rainer Vatter. Jäger erhielt 32 Stimmen und Vatter 16 Stimmen, sodass Stefan Jäger stellvertretender Obermeister bleibt. Einstimmig wiedergewählt wurde Lehrlingswart Volker Adrian.  Wiedergewählt wurden ebenso die bisherigen Vorstandsmitglieder Milan Aleksic, Artur Huber, Heinz Steigmann und Marcus Willer. Neu hinzu kamen die weiteren Vorstandsmitglieder Jens Knuth und Rainer Vatter.

Die Ergebnisse der Vorstandswahlen im Überblick lauten wie folgt:

Obermeister:
Axel Volkmer, Altrip

Stv. Obermeister:   
Stefan Jäger, Frankenthal

Lehrlingswart:
Volker Adrian, Beindersheim

Weitere Vorstandsmitglieder:
Milan Aleksic, Speyer
Artur Huber, Schifferstadt
Jens Knuth, Ludwigshafen
Heinz Steigmann, Birkenheide
Rainer Vatter, Ludwigshafen
Marcus Willer, Ludwigshafen

Zu Rechnungsprüfern der Innung wurden Uli Distler, Dannstadt-Schauernheim und Stefan Oldenburg, Römerberg gewählt.

Die Innung stellt zukünftig 3 Delegierte zur Kreishandwerkerschaft Vorderpfalz und 5 Delegierte zum Fachverband Sanitär Heizung Klima Pfalz.

Delegierte zur  Kreishandwerkerschaft Vorderpfalz wurden Axel Volkmer, Volker Adrian und Ralf Bayer. Zu Delegierten des Fachverbandes Sanitär Heizung Klima Pfalz wurden Axel Volkmer, Stefan Jäger, Jens Knuth, Ralf Bayer und Rainer Vatter gewählt.

Hauptgeschäftsführer Rainer Lunk zeigte sich erfreut, dass alle Ehrenämter mit qualifizierten und engagierten Persönlichkeiten besetzt werden konnten.

Katja Gröschel informierte zu aktuellen Themen aus der SHK-Branche.  Sie ermunterte die Betriebe zur regen Beteiligung an der Kesseltausch-Aktion des Fachverbandes Sanitär Heizung Klima Pfalz mit sechs namhaften Herstellern, die noch bis zum 31. Dezember 2016 läuft und empfahl den Mitgliedsbetrieben eine umfangreiche Formularmustersammlung speziell für das SHK-Handwerk, die aktuell in einer Neuauflage erschienen sei.

Obermeister Axel Volkmer skizzierte das Programm für das Restjahr 2016 und lud die Betriebe mit Blick auf die Branchenleitmesse ISH im März 2017 in Frankfurt bereits jetzt ein, sich an der gemeinsamen Messefahrt der Innung zu beteiligen.

Aufgrund der sehr guten Haushaltslage der Innung wurde mit dem Haushaltsplan für das Jahr 2017 einstimmig eine Reduzierung des Innungsbeitrages beschlossen.

Rainer Lunk informierte zu zahlreichen aktuellen Angeboten des Dienstleistungszentrums Handwerk.

Volkmer und Lunk freuten sich über die überaus rege Beteiligung an der Innungsversammlung. Hiermit hätten die Betriebe eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass ihnen der Fortbestand ihrer Innung und die Betreuung im Dienstleistungszentrum Handwerk in Ludwigshafen sehr wichtig sind und dass sie das Innungsleben aktiv mitgestalten wollen.

Abgerundet wurde die Innungsversammlung in Speyer mit einem eigens für die Begleitpersonen organisierten Rahmenprogramm. Die Damen unternahmen unter Leitung von Peter Elspermann eine kurzweilige Stadtführung durch das abendliche Speyer.

Im Anschluss an die Versammlung lud die Innung Sanitär Heizung Klempnertechnik Vorderpfalz alle Teilnehmer zum gemeinsamen Abendessen im Restaurant IL RUSTICO ein.