29.05.2017

Gütegemeinschaft Lebensgerechte Handwerksleistungen gegründet

Erste Zertifizierungen verliehen

Im Dienstleistungszentrum Handwerk in Ludwigshafen wurde die  Gütegemeinschaft Lebensgerechte Handwerksleistungen e. V. gegründet. Diese Organisation wird Unternehmen für die Ausführung von Aufträgen zur  Verbesserung des Wohnumfeldes qualifizieren und zertifizieren. Initiator dieses Projektes ist Rainer Lunk, Hauptgeschäftsführer des Dienstleistungszentrum  Handwerks, der in dieser Gütegemeinschaft den Vorstandsvorsitz übernommen  hat. Lunk argumentiert, dass in Anbetracht der demografischen Entwicklung, mit wachsender Lebenserwartung und steigenden Zahlen an körperlich  beeinträchtigten Menschen, sich das Anforderungsprofil für  Handwerksleistungen im Wohnumfeld gravierend ändert. Da die meisten  Menschen bestrebt sind, auch den Lebensabend, soweit möglich, in den eigenen, vertrauten 4 Wänden zu verbringen, ergebe sich ein erhöhter Bedarf, z.B. an barriÜbergabe des Bewilligungsbescheides zur Förderung der Beratungsstelle von Staatssekretär David Langner an den Vorstandsvorsitzenden Rainer Lunkerefreier Wohnraumgestaltung. In diesem Bereich sieht Rainer Lunk Optimierungsbedarf und einen interessanten, wachsenden Markt für innovative Handwerksbetriebe. Die von ihm konzipierte und gegründete Gütegemeinschaft wird im Handwerk und damit verbundenen Dienstleistungsbereich Unternehmen gezielt mit Fokus auf die Zielgruppen schulen und zertifizieren. Die zuständigen Betriebsverantwortlichen absolvieren eine mehrtägige Schulung mit  abschließender Prüfung. Die zertifizierten Firmen unterziehen sich einem  Überwachungsverfahren, das u. a. die Dokumentation der erbrachten  Leistungen, eine Beurteilung der Auftragsausführungen durch den Auftraggeber und ständige, pflichtgemäße Fortbildungsschulungen vorsieht. Die Zertifizierung wird befristet auf 2 Jahre verliehen und kann durch die Teilnahme an  verpflichtenden jährlichen Fortbildungsveranstaltungen jeweils um den gleichen Zeitraum verlängert werden.

Eine im Dienstleistungszentrum installierte Fachberatungseinrichtung steht den zertifizierten Betrieben, aber auch an Leistungen für das Wohnumfeld  interessierten Verbrauchern, als Ansprechpartner zur Verfügung. Um die  Qualifizierung der Handwerksbetriebe praxisgerecht am Bedarf der Zielgruppe  zu orientieren, wurde ein Fachbeirat installiert. In diesem engagieren sich Personen, die beruflich oder im Ehrenamt für ältere und/oder körperlich  beeinträchtigte Menschen tätig sind. In das Gremium wurde ein Arzt, ein  Architekt, ein Behindertenbeauftragter, Gesundheits- und Krankenpfleger, ein  REHA-Berater, Seniorenbeauftragte, sowie Vertreter der Pflegestützpunkte und Krankenkassen berufen. Rainer Lunk: „Aus diesem Kreis haben wir bereits viele Anregungen erhalten, wie unsere Initiative im Sinne der Betriebe und  Verbraucher optimiert werden kann.“ Die Gütegemeinschaft Lebensgerechte Handwerksleistungen e.V. wird von einem Vorstand geführt und durch den  Aufsichtsrat kontrolliert.

Bei der Gründungsversammlung wurde folgender Aufsichtsrat gewählt:

Vorsitzender:
Hans Ziegle, Speyer

Stv. Vorsitzender:
Peter Theisinger, Zweibrücken

Beisitzer:
Christian Krüger, Ludwigshafen
Oliver Laubscher, Hochspeyer

Der Aufsichtsrat bestellte Rainer Lunk zum Vorstandsvorsitzenden. Lunk berief Mike Lemke und Christian Mohr, beide Abteilungsleiter im  Dienstleistungszentrum Handwerk in Ludwigshafen, zu weiteren  Vorstandsmitgliedern. Die ersten Zertifizierungsschulungen sind bereits  gelaufen und in der Volkshochschule Ludwigshafen konnten bei einer festlichen  Veranstaltung 33 Unternehmen, welche alle Voraussetzungen erfüllt haben,  ihre Anerkennungsurkunde in Empfang nehmen. Staatssekretär David Langner aus dem Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie  Rheinland-Pfalz nahm mit dem Vorstandsvorsitzenden Rainer Lunk die  Zertifizierungsverleihungen vor. Er lobte dieses Projekt als weitere positive  Initiative des Dienstleistungszentrums Handwerk. Die eingerichtete  Beratungsstelle wird vom Land Rheinland-Pfalz finanziell gefördert und  Staatssekretär Langner übergab Rainer Lunk hierzu den Bewilligungsbescheid.
Bereits im kommenden Monat finden die nächsten Zertifizierungsschulungen in Ludwigshafen statt. Hieran teilnehmen werden nur Firmen, die von den  erfolgreichen Absolventen der ersten Zertifizierungsrunde vorgeschlagen  wurden.

Zielsetzung der Gütegemeinschaft Lebensgerechte Handwerksleistungen e. V.  ist in Rheinland-Pfalz ein flächendeckendes Netz an zertifizierten Fachbetrieben für den Wohnumfeldbereich von älteren und/oder körperlich beeinträchtigten Menschen zu schaffen, so Vorstandsvorsitzenden Rainer Lunk.

Kontakt:
Gütegemeinschaft Lebensgerechte Handwerksleistungen e. V.
Ludwigsplatz 10
67059 Ludwigshafen
Telefon: 0621 59114-76
Telefax: 0621 59114-50
E-Mail: info@glh-rlp.de
Internet: www.glh-rlp.de

Die zertifizierten Betriebe der Gütegemeinschaft auf einen Blick