03.03.2016

Mitarbeiterjubiläum im Dienstleistungszentrum Handwerk

Gleich 2 Mitarbeiterjubiläen gab es Ende 2015 zu feiern im Dienstleistungszentrum Handwerk, nämlich die von Heidi Reichling und Daniela Rückert. Hauptgeschäftsführer Rainer Lunk nahm die Ehrung im Rahmen einer Mitarbeiterbesprechung im Haus des Handwerks in Ludwigshafen vor.

Die beiden Jubilare Heidi Reichling (l.) und Daniela Rückert (r.)  mit Hauptgeschäftsführer Rainer LunkSeit 20 Jahren hält Abteilungsleiterin Heidi Reichling nun ihrem DLZ Handwerk in Ludwigshafen die Treue und zählt damit zu den am längsten Beschäftigten im Hause. Sie begann ihre berufliche Laufbahn in der Kreishandwerkerschaft Vorderpfalz am 15. November 1995. Sie war eine der ersten Einstellungen von Hauptgeschäftsführer Rainer Lunk, der 2 ½ Monate vor ihr seine Position im Haus des Handwerks in Ludwigshafen übernahm. Nach einem Jahr Tätigkeit als Sachbearbeiterin im Finanzbereich wurde Heidi Reichling zur Kassenleiterin ernannt.

Im Jahr 1998 erfolgte dann die Berufung zur Abteilungsleiterin für Finanzen und Organisation. Diese Funktion wird bis heute von ihr begleitet und sie zeichnet in ihrer Abteilung verantwortlich für 9 Mitarbeiter/innen und 2 Auszubildende.

Hauptgeschäftsführer Rainer Lunk bezeichnet die Jubilarin als eine seiner besten Personalentscheidungen, denn Heidi Reichling habe über die Jahre ständig mehr Verantwortung übernommen und sei dabei mit ihren Aufgaben in vorzüglicher Weise gewachsen. Dass die Kreishandwerkerschaft Vorderpfalz, inzwischen eingebettet in das Dienstleistungszentrum Handwerk, die heutige Wertschätzung genießt, sei mit ein wesentlicher Verdienst von Heidi Reichling, so Lunk. Beide können sich noch sehr gut an schlaflose Nächte in der Anfangszeit erinnern, als es vorrangig darum ging, eine Insolvenz abzuwenden und die Kosten für den Geschäftsführungsbetrieb, inklusive der Mitarbeitergehälter, für den nächsten Monat zu gewährleisten. Durch die Gründung und Übernahme von Organisationen erweiterte sich auch das Tätigkeitsfeld von Heidi Reichling. So fungiert sie seit 2005 als Vorstandsmitglied Finanzen bei der WHG-Überwachungsgemeinschaft des Handwerks e.V. und ab 2006 als Geschäftsführerin des Versorgungswerkes Dienstleistungszentrum Handwerk für die angeschlossenen Verbände, Innungen und Organisationen e.V. Außer ihren fachlichen Fähigkeiten besticht Heidi Reichling durch ihre offene und kollegiale Art, welche von Ehrenamtsträgern und Mitarbeitern gleichermaßen geschätzt wird. Heidi Reichling fährt leidenschaftlich gerne Ski  und Rad, joggt und wandert gerne.

Daniela Rückert begann ihre Tätigkeit im Dienstleistungszentrum Handwerk am 04. Oktober 2005 und hält unserem Haus somit bereits seit 10 Jahren die Treue. Zunächst war sie als Sachbearbeiterin in einer Jugendfördermaßnahme in der Vorderpfalz eingesetzt und wechselte anschließend in die Abteilung Recht und Ausbildung im DLZ. Ab Februar 2006 übernahm sie dort das komplette Prüfungswesen der Kreishandwerkerschaft Deutsche Weinstraße und betreute dieses bis zur Auflösung der Kooperation mit dieser Kreishandwerkerschaft zum Ende des Jahres 2011. Gleichzeitig war sie in die Betreuung des Fleischer-Verbandes Pfalz als Sachbearbeiterin in verantwortlicher Position eingebunden. Rainer Lunk überzeugte die gezeigte Leistungsfähigkeit und –bereitschaft, so dass er bei einem internen Abteilungswechsel im Dezember 2012 Daniela Rückert die Position als Sekretärin des Hauptgeschäftsführers anbot.

Diese verantwortungsvolle Aufgabe begleitet sie nun seit  3 Jahren. HGF Lunk lobt besonders die angenehme und sehr konstruktive Zusammenarbeit mit ihr und bescheinigt ihr ausgezeichnete Leistungen.

Daniela Rückert betätigt sich in ihrer Freizeit gern sportlich und trainiert regelmäßig im Fitnessstudio.